Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Victron Energy

SKU:PSC123051085

Phoenix Smart IP43 Ladegerät - Ladegerät 1x voll + 1x 4A, 230V, 12V, Phoenix Smart IP43 Charger 12/30(1+1) 230V

Phoenix Smart IP43 Ladegerät - Ladegerät 1x voll + 1x 4A, 230V, 12V, Phoenix Smart IP43 Charger 12/30(1+1) 230V

Normaler Preis
376,80€ inkl MwSt
314,00€ exkl MwSt
Normaler Preis Verkaufspreis 376,80€ mit MwSt
314,00€ exkl MwSt
Aktion Ausverkauft
zzgl. Versand

Auf Lager


google pay apple pay american express maestro master visa

Vollständige Details anzeigen
Dein Warenkorb
Produkt Produktzwischensumme Anzahl Preis Produktzwischensumme
Phoenix Smart IP43 Ladegerät - Ladegerät 1x voll + 1x 4A, 230V, 12V, Phoenix Smart IP43 Charger 12/30(1+1) 230V
Phoenix Smart IP43 Ladegerät - Ladegerät 1x voll + 1x 4A, 230V, 12V, Phoenix Smart IP43 Charger 12/30(1+1) 230VPSC123051085
Phoenix Smart IP43 Ladegerät - Ladegerät 1x voll + 1x 4A, 230V, 12V, Phoenix Smart IP43 Charger 12/30(1+1) 230VPSC123051085
376,80€/Stück
0,00€
376,80€/Stück 0,00€

Phoenix Smart IP43 Ladegerät - Ladegerät 1x voll + 1x 4A, 230V, 12V, Phoenix Smart IP43 Charger 12/30(1+1) 230V

Mit Blick auf Bootsbesitzer kann dieses adaptive 5-stufige Ladegerät entweder 30A oder 50A Ladung für jede der drei Batteriebänke bereitstellen. Das Phoenix 1+1 Modell liefert 4A an die Starterbatterie, der Rest an die Hausbank. 24V-Modelle sind mit 16A/25A Ladung erhältlich. Sie können das Ladegerät via Bluetooth überwachen und Alarme direkt von Ihrem Handy aus einstellen.

Bluetooth Smart integriert

Die kabellose Lösung zum Einrichten, Überwachen, Aktualisieren und Synchronisieren von Phoenix Smart IP43-Ladegeräten.

Phoenix Smart (1+1): zwei Ausgänge zum Laden von 2 Batteriebänken

Der zweite Ausgang, der auf ca. 4 A begrenzt ist und eine etwas niedrigere Ausgangsspannung aufweist, ist zum Laden einer Starterbatterie vorgesehen.

Phoenix Smart (3): drei volle Stromausgänge zum Laden von 3 Batterie-Bänken

Jeder Ausgang können den vollen Nennleistungsstrom liefern. Die Summe der 3 Ausgänge zusammen kann jedoch niemals die Stromstärke des Ladegeräts überschreiten.

Automatische Spannungskompensation

Das Ladegerät kompensiert einen Spannungsabfall an den Gleichstromkabeln, indem es die Ausgangsspannung leicht erhöht, wenn der Gleichstrom ansteigt. Weitere Einzelheiten hierzu erhalten Sie im Handbuch.

Adaptiver sechsstufiger Ladealgorithmus: Bulk (Konstantstromphase) – Absorption (Konstantspannungsphase) – Recondition (Wiederherstellungsphase) – Float (Ladeerhaltungsphase) – Storage (Speicherung) – Refresh (Auffrischen)

Das Phoenix Smart Ladegerät verfügt über unser wohl bekanntes „angepasstes“’ Batterie-Managementsystem, welches sich auf die unterschiedlichen Batterietypen abstimmen lässt. “Adaptiv“ bedeutet, dass die Ladekennlinie automatisch der Art der Batterienutzung angepasst wird.

Die richtige Lademenge: variable Konstantspannungsphase

Bei geringer Batterieentladung (z. B. eine Yacht, die an Landstrom angeschlossen ist) wird eine kurze Konstantspannungsphase gewählt, um eine Überladung zu vermeiden. Nach einer Tiefentladung wird die Konstantspannungsphase automatisch verlängert, um sicherzustellen, dass die Batterie vollständig aufgeladen wird.

Verhinderung von Schäden durch übermäßige Vergasung: Der BatterySafe-Modus

Um die Ladezeit zu verkürzen, wurde ein möglichst hoher Ladestrom zusammen mit einer hohen Konstantspannung ausgewählt. Damit aber eine übermäßige Vergasung gegen Ende der Konstantstromphase vermieden wird, begrenzt das Ladegerät die Geschwindigkeit des Spannungsanstiegs, nachdem die Vergasungsspannung erreicht wurde (Siehe Ladekurve zwischen 14,4 V und 15,0 V in Abb. 2).

Weniger Wartung und Alterung im Ruhezustand der Batterie: der Speichermodus

Der Lagermodus wird immer dann aktiviert, wenn innerhalb von 24 Stunden keine Entladung erfolgt ist. Im Speichermodus wird dann Erhaltungsspannung auf 2,2 V/Zelle (13,2 V für eine 12-V-Batterie) gesenkt, um die Vergasung zu minimieren und damit eine Korrosion an den positiven Platten zu verhindern. Einmal pro Woche wird die Spannung wieder auf den Konstantspannungspegel angehoben, um die Batterie "auszugleichen". Diese Funktion verhindert die Schichtung des Elektrolyts und die Sulfatierung, eine der Hauptursachen für ein frühzeitiges Versagen der Batterie.

Lädt auch Lithium-Ionen (LiFePO4) Batterien

Es lässt sich eine Ein/Aus-Steuerung für das Ladegerät anbringen, indem ein Relais bzw. ein Optokoppler Ausgang mit offenem Kollektor von einem Li-Ion BMS zum ferngesteuerten Ein-/Aus-Port angeschlossen wird. Alternativ lassen sich Spannung und Strom auch vollständig per Bluetooth regeln.

Vollständig programmierbarer Ladealgorithmus

Der Ladealgorithmus lässt sich per Bluetooth oder über das VE.Direct-Interface programmieren. Mit der Taste MODE kann zwischen drei vorprogrammierten Algorithmen gewählt werden (siehe Technische Angaben).

Optionale externe Batteriespannungs- und Temperaturmessung über Bluetooth

Mit einem Smart Battery Sense oder einem BMV-712 Smart-Batteriemonitor können Spannung und Temperatur der Batterie an einen oder mehrere Phoenix Smart IP43-Ladegeräte übermittelt werden.

Ferngesteuerte Ein-/Aus-Schaltung

Der ferngesteuerte Ein-/Aus-Eingang verfügt über zwei Anschlüsse: Remote H und Remote L. Zwischen H und L lässt sich ein ferngesteuerter Ein-/Aus-Schalter oder ein Relais-Kontakt anschließen. Alternativ kann Anschluss H an einen Batterie-Pluspol oder L an einen Batterie-Minuspol geschaltet werden. Weitere Einzelheiten finden Sie im Handbuch.

VE.Direct-Schnittstelle

Für eine verdrahtete Datenverbindung mit einem GX-Gerät (z.B. Cerbo GX oder GlobalLink 520), einem PC oder anderen Geräten. Für die Überwachung und Konfiguration wird die VictronConnect-App benötigt (Windows, Mac OS, Android, iOS).

Programmierbares Relais

Kann über die VE.Direct-Schnittstelle oder ein Bluetooth-fähiges Gerät programmiert werden, um einen Alarm oder andere Ereignisse auszulösen.

Synchronisiertes Laden

Die Kopplung von zwei oder mehr Phoenix Smart IP43-Ladegeräten in einem VE.Smart-Netzwerk ermöglicht ein synchronisiertes Laden. Dies verbessert die Ladeeffizienz und die Lebensdauer der Batterie.

Versandbedingungen

Es gelten die nachfolgend aufgeführten Bedingungen:

Die Lieferung erfolgt weltweit, der Online-Shop ist jedoch auf folgende Länder beschränkt: Österreich, Deutschland, Tschechien, Schweden, Ungarn, Slowenien, Slowakei,


Der Versand auf Inseln ist in der Regel nicht möglich.


SPERRGUT


Artikel, die mit dem Versandvermerk "Sperrgut" versehen sind, werden unabhängig von ihrem Gewicht per Spedition verschickt.

LANGGUT

Für Artikel mit einer Seitenlänge von mehr als 1,2 Metern berechnen wir einen Langgutzuschlag in Höhe von 55,- €. Darüber hinaus werden Artikel mit dem Versandvermerk "Langgut" grundsätzlich per Spedition verschickt.

 

Versandkosten (inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer)

 Österreich Slowenien Deutschland Tschechien
Slowakei Ungarn
GEWICHT VERSANDKOSTEN GEWICHT VERSANDKOSTEN
bis 3 kg 5,50 € bis 3 kg 8,80 €
bis 31,5 kg 8,90 € bis 31,5 kg 18,8 €
bis 100 kg 78 €  bis 100 kg 98 €
bis 300 kg 118 € bis 300 kg 138 €
bis 500 kg 138 € bis 500 kg 168 €
bis 1000 kg 218 € bis 1000 kg 268 €
bis 1500 kg 358 € bis 1500 kg 388 €
bis 2000 kg 438 € bis 2000 kg 438 €
bis 2500 kg 588 € bis 2500 kg 588 €

 

LIEFERZEIT

Sofern im jeweiligen Angebot keine andere Frist angegeben ist, erfolgt die Lieferung der Ware im Inland (Österreich) innerhalb von 2 - 5 Werktagen.
Bei Lieferungen ins Ausland innerhalb von 2 - 7 Werktagen nach Vertragsabschluss (bei vereinbarter Vorauszahlung nach Zahlungseingang).

Hinweis: An Sonn- und Feiertagen ist keine Lieferung möglich.

Haben Sie Artikel mit unterschiedlichen Lieferzeiten bestellt, versenden wir die Ware in einer gemeinsamen Sendung, sofern wir mit Ihnen keine abweichende Vereinbarung getroffen haben. Die Lieferzeit richtet sich in diesem Fall nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeit.

Download PDF